Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Weitersurfen akzeptierst du die Verwendung dieser Cookies. Weitere Infos dazu findest im Datenschutz.

Icon
Icon

Uri ist der einzige Kanton ohne Skatepark – dies wollen wir ändern.

Und hier kommt der Park hin…
________________________________________________

Video

p.s.: das "zweite" Video findest Du oben im Slide. Aber wahrscheinlich hast Du schon reingeschaut;-)

Das wichtigste in Kürze
________________________________________________

  • Bau eines öffentlichen Skateparks (ca. 1 300 m2)
  • Freier Eintritt. Benutzungszeiten täglich von 08.00 – 22.00 Uhr
  • Angebot für alle Könner- und Altersstufen
  • Attraktiv für Schulen, Vereine und polysportive Anlässe
  • Via Autobahn A2 schnell erreichbar (40 Minuten von Luzern, 35 Minuten von Schwyz -> Ausfahrt Amsteg)
  • Optimale Verkehrsverbindungen mit öV 
  • Erweiterung und Synergien Nutzung der bestehenden Sport- und Freizeitinfrastruktur
  • Neues Freizeitangebot mit Trainingsmöglichkeiten für Freestyle Sportler: Skateboard, Rollerblades, BMX, Scooter und Co.
  • Breite Nutzung mit grosser, generationenübergreifender Altersspanne
  • Begegnungszone für Nutzer und Zuschauer
  • Sicheres Fahren durch Einhaltung der gegebenen bfu-Normen
  • Organisation von Events, Trainings, Workshops etc. auf der Anlage

Der Verein
________________________________________________

Wir sind Jugendliche und Junggebliebene aus dem Kanton Uri, die eines gemeinsam haben: die Begeisterung für den Freestyle-Sport!

Der Verein Freestyle Uri wurde im November 2012 unter dem Namen Skatefriends Uri gegründet. Von Beginn an versuchen wir im Kanton Uri eine angemessene Trainingsanlage für Freestyle-Sportler zu realisieren. Uri ist der einzige Kanton ohne Skatepark, dies wollen wir / sind wir daran zu ändern. 

Generell geniessen die Freestyle Sportarten eine immer grösser werdende Beliebtheit. Mit dem Bau eines Skateparks würde zusätzliches Interesse geweckt werden, und es wäre spannend zu sehen, welche Talente in der Urner Bevölkerung schlummern. Unsere Mitglieder sind motiviert und gewillt, sich für den Verein einzusetzen, damit wir unser Ziel erreichen und der kommenden Generation etwas geboten werden kann, was uns all die Jahre gefehlt hat: ein Skatepark in Uri.

Der Zeitpunkt ist ideal, Freestyle-Sportarten erleben erneut einen Aufschwung und Surfen sowie Skateboarden sind seit 2020 sogar olympisch.

Freestyle Uri: Vereinsausflug in den Skatepark Sarnen
Freestyle Uri: Vereinsausflug in den Skatepark Sarnen

Das Vorhaben
________________________________________________

In Silenen soll unser Traum nun in Erfüllung gehen und ein ca. 1 300m2  grosser Skatepark entstehen. Nebst der öffentlichen Nutzung, sollen auf dieser professionellen und attraktiven Anlage zukünftig Events/Contests, Trainings sowie Workshops, organisiert durch unseren Verein, stattfinden. 

Ein moderner und nachhaltiger Skatepark wird aus Beton gebaut. Vorteile dieser Bauweise sind optimale Laufeigenschaften, Witterungsbeständigkeit und sehr reduzierte Unterhaltskosten im Vergleich zu Skateparks aus Holz oder Blech. Zudem ist die Geräuschentwicklung im Vergleich zu Fertigteilen um 4 bis 6 Dezibel geringer. 

Freestyle-Sportler nutzen die Anlagen grundsätzlich bei trockener Witterung, jedoch zu allen Jahreszeiten. Dies bedeutet, dass der Skatepark auch in schneller eindunkelnden Jahreszeiten durch die bereits vor Ort vorhandenen Flutlichtanlagen genutzt werden kann.

CAD des geplanten Skateparks
CAD des geplanten Skateparks

Die Finanzierung
________________________________________________

Die Gesamtkosten belaufen sich auf CHF 870 000.–. Ein ambitioniertes Projekt auf Vereinsebene, aber wir befinden uns auf der Zielgeraden. Es fehlen uns noch CHF 50 000.–, damit wir unseren Traum realisieren können. Bei Erreichung unseres zweiten Etappenziels von CHF 75 000.– können wir die Begegnungszone entsprechend ausbauen (Sitzgelegenheiten, Abänderung Flutlichtanlagen für Abendnutzung, Gehweg, Aufschüttung Zuschauerzone etc.).

Lassen wir den Park gemeinsam Wirklichkeit werden!

Mit einem allfälligen Finanzierungsüberschuss lassen sich für den Verein wertvolle Reserven bilden. Dies für Folgekosten wie Schäden im Park (Risse) und die jährlich anfallenden Abgaben für den Baurechtszins.


Timeline
________________________________________________

Januar 2023 – Finanzierung sichergestellt
März / April 2023 – Start Parkbau
Juli / August 2023 – Eröffnung Skatepark



Infos zu den Gegenleistungen
________________________________________________

Die Kleidergrössen werden nach Deiner Bestellung angefragt, sodass Du ein für Dich passendes Stück bekommst.


Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Weitere Infos:

www.freestyle-uri.ch


Wir danken allen bisherigen Förderern, Partnern, Sponsoren, Spendern, Projektsympathisanten und Unterstützern. Nur dank Euch rückt unser Traum immer näher.

die Mobiliar

Arnold und Co. AG

Strabag

Urner Kantonalbank

Gisler 1843 AG

HGC

Korporation Uri

Aluplus GmbH

Arnold AG

Baumann und Epp AG 

Bissig AG Küchen und Möbel

Bless AG

HEPPS GmbH

Bikewelt Gisler GmbH

Dätwyler Stiftung

Beisheim Stiftung

Kanton Uri / Swisslos

Gemeinde Silenen

Migros-Kulturprozent

– Epp Spritzwerk

Ferienregion Andermatt

Gemeinde Andermatt

Gemeindewerke Erstfeld

– Lorenz Zurfluh Velo Motos GmbH

Markus Püntener AG

– MS24

– Püntener Fenster GmbH

– Shoppingcenter Tellpark

Walter Marty AG

Windsurfing Urnersee

Zimmerei & Holzbau GmbH Sascha von Arx

Diese Projekte könnten dir auch gefallen!

Kein Projekte vorhanden.