Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Weitersurfen akzeptierst du die Verwendung dieser Cookies. Weitere Infos dazu findest im Datenschutz.

Icon
Icon

Umbau eines Transporters in einen Windsurf-Bus.

VOM TRANSPORTER ZUM WINDSURF-MOBIL

Seit ich sechs Jahre alt bin, stehe ich auf dem Windsurfbrett. Jeden Sommer habe ich zwei Wochen am Gardasee damit verbracht, vom Brett zu fallen und wieder aufzustehen, nur um zwei Minuten später wieder im Wasser zu landen.

Was als spielerisches Hobby begonnen hat, nahm im Sommer 2020, bei einem weiteren Aufenthalt am Gardasee, seriösere Züge an. Angesteckt vom Elan der Profi-Windsurfern, die mich umgaben, begann ich mich ernsthaft dafür zu interessieren, das Windsurfen nicht nur zum Spass, sondern mit echten Ambitionen zu verfolgen. 

Zufälligerweise wurde 2020 die neue Olympische Klasse des Windsurfen entwickelt: die iQ Foil Klasse. Die Möglichkeit in der Zukunft die Schweiz an den Olympischen Spielen zu vertreten, feuerte meinen Ehrgeiz noch weiter an. 

Somit habe ich habe mich dazu entschieden, in den kommenden Jahren, momentan noch als einzige Schweizer iQ Foilerin, an nationalen, sowie internationalen Wettkämpfen zu segeln und die Weltrangliste Schritt für Schritt hochzuklettern. Als Fernziel setze ich mir die Qualifikation für Olympia mit meiner Kampagne 'Faster. Higher. Stronger.' 

Um diesen Traum wahr werden zu lassen, bin ich jedoch auf ein Fahrzeug angewiesen, das mich verlässlich von Regatta zu Regatta bringt. Um einen Transporter zu finanzieren und ihn so umzubauen, dass er nicht nur mein Windsurf-Material, sondern auch einen Wohnbereich beherbergen kann, brauche ich Ihre Unterstützung.

Ich würde mich sehr freuen, Sie als Teil meines Weges an die Olympiade begrüssen zu dürfen!

Diese Projekte könnten dir auch gefallen!

Kein Projekte vorhanden.